Neue Bestzeit beim Hannover – Marathon

Von   28. April 2015

20150424_224954– wieder ein gewonnener Startplatz (diesmal für den NDR 1), alles offen, ich entscheide mich für den Marathon, warum eigentlich wo ich doch nie einen Marathon laufen wollte

– 05:00 Uhr war die Nacht vorbei und die immer wiederkehrende Frage „warum wollte ich das nochmal?“ stand wieder im Raum

– hat sich das wochenlange Training gelohnt, die vielen Kilometer und die Stunden, die ich dafür geopfert habe

– 06:18 Uhr ab Bremen mit den Zug nach Hannover, die letzten Meter zu Fuß zur Startnummernausgabe, Unterlagen abgeholt und ab zu Petra ins Hotel

– nach dem Umziehen ging es gemeinsam mit Petra und Simone zur Startaufstellung

– pünktlich 09:00 Uhr ging es auf die Strecke, es lief erstaunlich gut und so entschied ich ab km 5 das Tempo zu halten und so lief ich immer zwischen 05:15 min/km – 05:30 min/km

 

Split Tageszeit Zeit Diff min/km km/h Platz
10km 09:58:09 00:54:21 54:21 05:27 11.04 941
16km 10:29:44 01:25:57 31:36 05:16 11.40
Halbmarathon 10:57:34 01:53:47 27:50 05:28 10.99 899
25km 11:18:42 02:14:54 21:07 05:25 11.08
30 km 11:47:22 02:43:35 28:41 05:45 10.46 899
Ziel 13:04:03 04:00:16 01:16:41 06:18 9.54 944

– ab km 32 machte mein linker Oberschenkel wieder schmerzhafte Probleme, von den wollte ich aber nichts wissen, es lief gerade so gut

– das Tempo gedrosselt und versucht an der Vierstundenmarke festzuhalten

– bei km 38 holte mich dann doch der 4h Ballon ein, die Kraft und der Wille waren noch immer da um die magische 4 zu knacken

– auf den letzten 200 m nochmals ein Blick auf die Uhr, es wird verdammt knapp

– mit 04:00:16 die Ziellinie überschritten, nicht ganz geschafft aber verdammt glücklich die Bestzeit um 17 min verbessert

-für Petra lief es auch nicht so gut, Blasen an den Füßen und ihr Magen machten ihr Probleme, aber Aufgeben ist auch nicht so ihr Ding

– Verpflegung auf der Strecke war super

– das Publikum sorgte für ausgezeichnete Stimmung neben der Strecke

– Simone hat wieder an mehreren Stellen Fotos gemacht, vielen Dank dafür

– auf der Rückfahrt hatten wir ganz tratitionell Sekt zum anstoßen dabei

2 Kommentare in “Neue Bestzeit beim Hannover – Marathon

  1. Stephan Lehmann

    Herzlichen Glückwunsch zur neuen Bestzeit! 17 Minuten sind schon ein Pfund! Was ärgern einen da die 16 Sekunden…. Mir ging es an gleicher Stelle 2004 genauso: 3:30:16 – boah, war ich sauer. Ein Jahr später hat es dann geklappt und wird es bei Dir bestimmt auch!

    1. Daniel Reichenbach Artikelauthor

      Danke Stephan,
      sauer war und bin ich nicht wegen der 16 Sekunden. Ich weiß was mit der richtigen Vorbereitung machbar ist. Die Zeit spielt jetzt keine große Rolle mehr für mich, ich will die nächsten Läufe (Himmelswegelauf und München – Marathon) nur genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.