Von   24. Juli 2014

Salomon Speedcross 3Extra für den Rennsteiglauf – Supermarathon
habe ich mir den Trailschuh „Speedcross 3“ von Salomon gekauft.
Für das erste Laufgefühl habe ich mich für das Laufterrain im Jeebel und Syker Wald entschieden. Hier gibt es sehr schöne Waldwege auch mit Steigungen. Für den extremen Steigungstest habe ich auch einmal einen Lauf in den Weinbergen in Freyburg gemacht. Mit der Testphase war ich sehr zufrieden, wobei die Distanzen nie länger als 20 km waren. Der Schuh sitzt gut am Fuß und gibt einen ein sicheres Laufgefühl auf lockeren Waldboden und steinigen Untergrund. Beim Überqueren von Straßen und befestigten Wegen bekommt man das Gefühl, als ob man schwimmt oder eiert. Es ist halt ein reiner Trailschuh und dazu noch ein richtig guter. Das grobe Stollenprofil greift tief in den Waldboden, was einen an den Steigungen und Gefällestrecken unwarscheinlich hilfreich entgegen kommt. Mit seinen 310g ist er auch nicht zu schwer für lange Läufe.
Nach den Kurzstreckentests bin ich dann mit den „Speedcross 3“ über den langen Kanten auf den Rennsteig gelaufen, wo ich von Anfang bis Ende ein gutes Laufgefühl hatte.
Die Investition hat sich für mich persönlich gelohnt, die 119,00€ waren gut angelegt.

 

 

Ein Kommentar in “Salomon Speedcross 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.